Düdelsheimer Markt

„De Dilsemer Määrt, de Dilsemer Määrt, de Dilsemer Määrt iess do, woas seun däi Leut su frou“

So wird seit nunmehr rund 240 Jahren der „Düdelsheimer Markt” angekündigt. Der Markt lockt tausende Menschen aus der Region in den größten Büdinger Stadtteil.

Ein abwechslungsreiches Programm

Der Düdelsheimer Markt findet jährlich am letzten Augustwochenende von Freitag bis Montag statt. Hierbei muss der Marktmontag noch im August liegen. Er ist einer jener Märkte, die Althergebrachtes mit zeitgemäßen Event-Highlights verbinden: Ein abwechslungsreiches Musikprogramm für Jung und Alt sowie Krammarkthändler, die ihre Waren vorstellen und zum Kauf anbieten.”

Zwischen diesen Gegensätzen befinden sich Imbiss- und Süßwarenstände, Eisverkäufer, Los-, Schieß- und Wurfbuden, Automatenwagen und Kinderkarussells, die für Abwechslung sorgen.

Ein Markt mit Historie

1679
Urkundliche Erwähnung eines Düdelsheimer Marktes.

1781
Erster Düdelsheimer Markt (“Dilsemer Määrt”) nach gegenwärtigem Muster. Der Määrt ist die wichtigste Veranstaltung des Jahres. Er findet jährlich jeweils am letzten August-Wochenende statt und ist in der Umgebung eine der größten Veranstaltungen dieser Art. Ein altes Sprichwort, das noch heute gilt erklärt warum: „Däi Beuringer konne kaan Märt haale, wann mir Dilsemer näit komme.“ (Die Büdinger können keinen Markt halten, wenn wir Düdelsheimer nicht kommen.)

1782
Erster Düdelsheimer Markt mit Zelt.

1911/1912
Erste elektrische Beleuchtung des Düdelsheimer Marktes.

Weitere Informationen

Endlich wieder Dilsemer Määrt!

In diesem Jahr soll der Düdelsheimer Markt wieder in gewohnter Weise stattfinden – und das bereits zum 239. Mal! Aktuell laufen die Planungen, Schausteller und Betriebe können sich hier bewerben.

Kontakt

René Rau

Stadt Büdingen