Trafostation am Steinweg trägt nun „Dorfkinder“-Schriftzug

Nicht für jedermann einfach zu entziffern: Der “Dorfkinder”-Schriftzug am Steinweg.

Das in den vergangenen Jahren vielfach verunstaltete Stromhäuschen am Düdelsheimer Steinweg wurde jetzt einem professionellen Graffiti-Anstrich unterzogen: Auf der Seite zum Steinweg hin prangt seit kurzem der Schriftzug „Dorfkinder“. Auch die anderen Wände sollen in Kürze künstlerisch verziert werden – u.a. mit einem Düdelsheimer Dorfmotiv.

Die Initiative dazu kommt vom Düdelsheimer Ortsbeirat, dem die beschmierte Trafostation seit längerem ein Dorn im Auge war, insbesondere weil diese zentral zwischen Seemenbach, Schule und Kindergarten auf einem beliebten Spielplatz liegt. Unterstützung kam vom regionalen Nahversorger Ovag, der Eigentümer des Gebäudes ist. Die Ovag hat die Kosten für die Neugestaltung übernommen, ein lokaler Graffiti-Künstler wurde mit der Umsetzung beauftragt.

Auch die verunstalteten Wände am Düdelsheimer Jugendraum sollen laut einem Bericht in der Ortsbeiratssitzung Anfang August in Kürze mittels Graffiti umgestaltet werden.