Zum Inhalt springen

DuedelsheimRedaktion

Düdelsheim: Zusammenstoß im Begegnungsverkehr

Auf der Bundesstraße 521 zwischen Düdelsheim und Büches und kollidierten am Donnerstagvormittag, 1. Dezember, im Begegnungsverkehr zwei Autos. Das teilt die Polizeidirektion Wetterau mit. Die beiden aus dem Wetteraukreis stammenden Fahrzeugführer, eine 26-jährige Seat-Ibiza-Fahrerin sowie ein 83-Jähriger am Steuer eines Opel Mokka wurden dabei verletzt.

SPD und CDU fordern Informationen zur Sanierung der Hauptstraße

In der Hauptstraße stehen monatelange Bauarbeiten an. Die Fahrbahn soll grundhaft erneuert werden, zudem geht es um die Neuverlegung von Kanal und Glasfaserkabeln. Sowohl die SPD-Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl als auch die Büdinger CDU-Fraktion fordern Informationen seitens der Planer – denn es wird mit erheblichen Einschränkungen gerechnet.

CDU fordert Koordination von Netto-Neubau und Sanierung der Hauptstraße 2023

In Düdelsheim wird 2023 kräftig gebaut: Zum einen soll der Netto-Markt im Gewerbegebite Else abgerissen und vergrößert werden, zum anderen soll ab dem Frühjahr die Hauptstraße grundlegend saniert werden. Nun hat sich die CDU mit einer Anfrage an den Magistrat nach dem Stand der Erweiterung des Netto-Marktes erkundigt, wie die Partei in einer Mitteilung schreibt.

RMV-Fahrplanwechsel: Mehr Fahrten ab Büches-Düdelsheim, neue Züge erst 2023

Der RMV-Fahrplanwechsel am 11. Dezember bringt zusätzliche Fahrten auf der Lahn-Kinzig-Bahn zwischen Gießen und Gelnhausen. Zu den Stoßzeiten gibt es am Haltepunkt Büches-Düdelsheim künftig zwei Fahrten pro Stunde, zudem ändern sich zahlreiche Abfahrtszeiten um einige Minuten. Auf die neuen Triebfahrzeuge müssen sich Fahrgäste noch einige Wochen gedulden.

Letzte Sitzung 2022: Ortsbeirat trifft sich am Dienstag

Letztmalig in diesem Jahr tagt der Düdelsheimer Ortsbeirat am kommenden Dienstag, 29. November, um 20 Uhr im Rathaus (Schulstraße 10). Auf der Tagesordnung stehen u.a. das Dorffest 2023, die Teilnahme am Faschingsumzug, ein Hinweisschild für den Kindergarten sowie die Bepflanzung der ehemaligen K229.