Zum Inhalt springen

duedelsheim.de

Es ist vollbracht: Düdelsheimer Hauptstraße wieder freigegeben

Pünktlich um 15 Uhr wurde die Düdelsheimer Hauptstraße heute wieder für den Verkehr freigegeben. Für viele Düdelsheimer, aber auch Menschen aus den umliegenden Dörfern endet damit eine monatelange Zeit, die von viel Stress, Unmut und langen Umleitungen geprägt war. Ursprünglich sollten die Kanal-, Glasfaser und Straßenbauarbeiten auf der stark befahrenen B521 bereits Ende Dezember 2023 abgeschlossen sein, doch dann verzögerten sich die Arbeiten um sechs Monate.

Verwaltungsaußenstelle soll im August wieder öffnen

Die Renovierungsarbeiten im Düdelsheimer Rathaus schreiten voran: Die Türen sind gesetzt, die Leitungen gelegt für den Neubezug im (erhöht liegenden) Erdgeschoss. Voraussichtlich im August soll die Verwaltungsaußenstelle wieder mittwochs nach Terminabsprache geöffnet werden. Die Termin sollen dann auch online über die Website der Stadt Büdingen gebucht werden können.

Zahlreiche Düdelsheimer surfen bereits mit Highspeed-Geschwindigkeit

Lange Zeit war unklar, wann das Glasfaser-Internet in Düdelsheim an den Start geht, nun ist es angekommen: Bereits seit einigen Wochen surfen viele Düdelshemer über die Deutsche Giganetz mit bis zu 1.000 Mbit/s im Download. Weitere Haushalte folgen peu à peu. Wer seine Festnetz-Rufnummer mitnehmen möchte, hat in der Regel einige Wochen zu warten, bis der alte Anschluss ausläuft und die Portierung erfolgen kann.

Hauptstraße soll am 21. Juni wieder geöffnet werden

Die Sperrung der Düdelsheimer Hauptstraße soll wie zuletzt angekündigt am Freitag, 21. Juni, aufgehoben werden. Für die rund 15.000 Fahrzeuge, die die Bundesstraße täglich passieren, soll dann wieder freie Fahrt herrschen. Nachdem Ortsvorsteher Ramon Franke dies in der kürzlich stattfindenden Ortsbeiratssitzung in Aussicht stellte, bestätigte nun auch Projektleiter Christof Klös von den Stadtwerken die Wiedereröffnung.

Europawahl: CDU in Düdelsheim vor AfD – Briefwähler noch offen

Bei der heutigen Europawahl haben die Wähler, die heute vor Ort in der Düdelsheimer Phönix-Halle ihre Stimme abgegeben haben (Wahlbezirke 10+11), insgesamt 211 mal für die CDU gestimmt. Die Christdemokraten sind damit stärkste Kraft. Bei der Einzelbetrachtung liegt im Wahlbezirk 11 (Oberdorf) jedoch die AfD vorne: Sie erzielte 117 Stimmen – und damit 4 mehr als die CDU. Die Ergebnisse der zahlreichen Briefwähler stehen noch aus.